kopf
       

 

Beste Aussichten: 100 Jahre Bismarckturm

Mit dem Bismarckturm feiert in diesem Jahr eine der imposantesten Sehenswürdigkeiten unserer Region das 100-jährige Jubiläum seiner Eröffnung. Entstanden ist er – wie auch alle anderen ca. 140 noch vorhandenen Bismarck-
türme in Deutschland – als Zeichen der Verehrung für den ersten deutschen Reichskanzler Otto Fürst von Bismarck.
Die Stadt Burg feiert den runden Geburtstag angemessen: zum Beispiel mit einer Sagennacht am Pfingstwochende, bei der das Sorbische Nationalensemble die Geschichte von der Krone des Wendenkönigs vor historischer Kulisse zur Aufführung bringt. Ein weiteres Highlight erwartet die Gäste zum Sommerausklang, exakt 100 Jahre nach der Eröffnung, am 2. September 2017. Geplant ist ein umfangreiches Programm mit Fotoausstellung und einem Themenwochenende rund um die Goldenen Zwanziger.
Der in der Region auch als „Dicker Burger“ bekannte Turm ist jedoch nicht nur zu besonderen Anlässen, sondern seit 1. April wieder täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Wer den Aufstieg über die 111 Stufen auf sich nimmt, wird mit fabelhaften Aussichten ins Umland belohnt.

 

 

Burg wird Heilbad - und immer beliebter

2016 war ein Rekordjahr für Burg: Unser Spreewaldstädtchen verzeichnete mit 9,2 Prozent das größte Übernachtungsplus seit 2012. Und es gibt noch mehr gute Neuigkeiten. In diesem Jahr soll Burg endlich den Status eines staatlich anerkannten Heilbades erhalten. Seit Jahren wird in der Stadt an diesem ehrgeizigen Ziel gearbeitet. Flankiert wird der Prozess von Maßnahmen zur Stärkung des Aktivtourismus sowie der Organisation einer Gesundheitsakademie und dem Ausbau des Veranstaltungskalenders.

 

 

Wir bauen an Ihrem nächsten Urlaub

Als Stammgäste haben Sie längst davon gehört oder gelesen: Auf vielfachen Wunsch erweitern wir unser Feriendomizil um ein weiteres Schmuckstück und bauen ein neues Haus mit sechs Apartments und zwei Doppelzimmern.
Das Projekt beschäftigt uns in der Praxis seit einem guten halben Jahr und die Fortschritte sind inzwischen nicht zu übersehen: Fertiggestellt sind Rohbau, Dach, Elektro- und Sanitärinstallationen – während Trockenbau, Malerund Fliesenlegerarbeiten, Fußboden, Inneneinrichtung und die Arbeit an den Außenanlagen noch auf der To-do Liste stehen.
Auch unsere Pension wird durch kleinere Bauarbeiten nochmals an Attraktivität gewinnen: Hier entsteht ein Wintergartenanbau, der mehr Platz im Frühstücksraum schafft. Bis zur Eröffnung der Sommersaison werden die Arbeiten am Haus abgeschlossen sein – Sie dürfen sich schon jetzt auf Sonderangebote und eine Eröffnungsparty freuen.

 

 

Schmetterling: Admiral

Hört man das Wort Admiral, denkt man zunächst an einen militärischen Dienstgrad in der Marine. Aber Admiräle gibt es nicht zur zu Wasser, sondern auch in der Luft: Die gleichnamige Schmetterlingsart zählt zu den schönsten Tagfaltern Mitteleuropas. Zu bewundern sind Admiräle vielerorts: in lichten Wäldern, an Waldrändern und in (Obst-)gärten. Überreifes Fallobst zieht sie geradezu magisch an.
Im Gegensatz zu anderen Schmetterlingsarten kennen sie auch keine
Höhenangst: Sie fühlen sich selbst in den Alpen in 2000 Meter Höhe wohl. Nach dem Ende des Sommers, von August bis in den Oktober, fliegen die Falter der zweiten Generation, dann wandert ein Großteil in den Süden zurück.

Schmetterlinge sind leicht, farbenfroh und vielgestaltig. Wo sie herumflattern und Blüten bestäuben, da ist die Natur noch weitgehend in Ordnung. Und weil wir finden, dass diese Eigenschaften prima zum Spreewaldurlaub passen, verwenden wir den Schmetterling für das WIB-Feriendomizil als Markenzeichen. Alle Zimmer und Apartments sind mit speziellen Arten gekennzeichnet.

 

 

Matjes nach Hausfrauenart mit Spreewälder Gewürz-Gurken

Für diese Spreewälder Version eines nordischen Klassikers verrühren Sie zunächst Schmand, Joghurt, Milch und Zucker in einer Schüssel. Die Lorbeerblätter sowie Wacholderbeeren und Pimentkörner – jeweils zerdrückt, damit sie ihre Schärfe entfalten – geben Sie in einen Teebeutel und heben diesen unter die Soße. Ebenfalls untergehoben werden Apfel Zwiebel und Gurke, jeweils kleingeschnitten. Und nun zum Fisch: Sie lassen zunächst die Matjesfilets abtropfen und geben, falls Sie zu Matjes Natur greifen, noch 2 EL Rapsöl an die Marinade. Je nach Vorliebe werden die Filets im Ganzen oder als Stipp in Häppchenform zu der Marinade gegeben und leicht untergehoben. Drücken Sie den Fisch nur leicht in die Soße, da er sehr zart ist. Er könnte er sonst zerfallen. Die ideale Beilage sind Pellkartoffeln.

Zutaten für 4 Personen:
- 8 Matjesfilets
- 300 g Schmand
- 150 g Joghurt
- 200 ml Milch
- 1-2 Spreewälder Gewürz-Gurken
- 1 Apfel
- 2 Zwiebeln
- 2 Lorbeerblätter
- 4 Wacholderbeeren
- 4 Pimentkörner
- 1 TL Zucker
, Zitronensaft
- Pellkartoffeln


 

Home | Haus & Siedlung | Komfort & Ausstattung | Termine & Preise | Kontakt & Anfragen | Anfahrt & Impressum | Gästemeinungen | Burg & Umgebung | Aktionen & Partner | video